Stichwortsuche und International Information

Volltextsuche

Social Media


Inhalt

Deutsche Hausfrauengewerkschaft e.V.

Verband zur Durchsetzung eigenständiger finanzieller und sozialer Absicherung der Familienarbeit, Postfach 14 62, 53004 Bonn
Kontakt: Margarita Spitzer, Viktorstr. 14, Tel. 02801/90 95 6

 

Die Deutsche Hausfrauengewerkschaft e.V. (dhg) wurde 1979 gegründet. Sie ist bundesweit vertreten und in Landes- bzw. Ortsverbänden organisert. Die Finanzierung der dhg geschieht allein über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Die von den Mitgliedern geleistete Arbeit erfolgt ehrenamtlich.
Die dhg ist überparteilich und unabhängig und ist keine Untergliederung des DGB. Sie ist ein Zusammenschluß von Familienhausfrauen und -hausmännern bzw. deren (Ehe-)Partnern und anderen Interessierten. Ihr gehören Mitglieder aus allen demokratischen Richtungen an. Die dhg gibt vierteljährlich die Zeitschrift "dhg-Rundschau" heraus mit Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen. Die dhg will auf die Situation der Familienhausfrauen/-hausmänner aufmerksam machen, Mißstände aufdecken, Gesetzesveränderungen anregen und auf das Bewußtsein der Öffentlichkeit einwirken.
Familienarbeit schafft volkswirtschaftliches Einkommen und ist die Voraussetzung für das Funktionieren der Sicherungssysteme.
Für die dhg ist Familie jede Lebensgemeinschaft, in der Kinder aufwachsen und/oder Angehörige gepflegt werden. Erziehung von Kindern und Betreuung von pflegebedürftigen Familienangehörigen sind Leistungen für die Gesellschaft, insbesondere für die Person, die diese Arbeit erbringt, muß eine eigenständige Existenz gewährleistet sein. Die dhg fordert: Eigenständiges Einkommen und soziale Sicherung für den Beruf der Familienhausfrau/-hausman - damit Frauen und Männer sich ohne Benachteiligungen für Familienarbeit zugunsten von Kindern und pflegebedürften Angehörigen frei entscheiden können.

Art der Einrichtung Begegnungsstätten, Frauenhilfe
AnsprechpartnerMargarita Spitzer
Anschrift
Deutsche Hausfrauengewerkschaft e.V.
Viktorstr. 14
46509 Xanten
Telefon02801/90 95 6