Stichwortsuche und International Information

Volltextsuche

Social Media


Inhalt

Luftkurort

Ansprechpartner

Görtz, Thomas
Bürgermeister: Bürgermeister der Stadt Xanten
Telefon: 02801/772-215
Zimmer: 104 / Altbau
E-Mail senden an Görtz, Thomas
Kutschaty, Christina
Fachbereich: Stadtplanung, Bauen und Denkmalpflege
Telefon: 02801/772-301
Zimmer: 310 / Neubau
E-Mail senden an Kutschaty, Christina

Mit großer Freude hat Herr Bürgermeister Görtz die Mitteilung der Bezirksregierung Düsseldorf vom 05. Juni 2014 entgegengenommen, die der Stadt Xanten bestätigt, dass sie mittlerweile sämtliche Auflagen zur Anerkennung als „staatlich anerkannter Luftkurort“ erfüllt hat und somit das für Xanten äußerst wichtige Projekt nun erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnte.

Die Verleihung des Prädikates „Luftkurort“ erfüllt die Bürgerinnen und Bürger der Stadt gleichzeitig mit Stolz, zumal nach der Auszeichnung Xantens als erster „staatlich anerkannter Erholungsort“ im Jahre 1988 jetzt die offizielle Anerkennung als erster „Luftkurort“ im Regierungsbezirk Düsseldorf durch die persönliche Übergabe der Prädikatsurkunde durch Frau Regierungspräsidentin Anne Lütkes am 07. Juli 2014 erfolgen wird.

Der Einleitungsbeschluss des Rates der Stadt Xanten zum Anerkennungsverfahren als Luftkurort vom 04. März 2009 war der Startschuss für das umfangreiche und mehrjährige Anerkennungsverfahren.

Im Dezember 2010 lag das Gutachten des Deutschen Wetterdienstes zur Luftqualität als eine der Voraussetzungen nach dem Kurortegesetz vor; mit der Fertigstellung der Klimaanalyse im Jahre 2012 wurde die ebenfalls nach dem Kurortegesetz vorgegebene lufthygienische Voraussetzung erfüllt, so dass noch im gleichen Jahr der Einleitungsbeschluss zur Änderung des Flächennutzungsplans zur Darstellung eines Kurgebietes gefasst werden konnte.

Nach der am 27. Juni 2013 erfolgten Antragstellung zur Prädikatisierung Xantens als Luftkurort fand am 13. Februar 2014 eine abschließende Bereisung des vorgesehenen Kurgebietes durch die von der Bezirksregierung Düsseldorf eingesetzte Entscheidungs-kommission statt, deren letztendlich positive Stellungnahme schließlich zum Anerkennungsbescheid vom 07. Juli 2014 führte.

Xanten möchte sich zukünftig als Kur- und Urlaubsort schwerpunktmäßig auf primäre Präventionsmaßnahmen, die Erhaltung der Leistungsfähigkeit und die Erhöhung der gesundheitlichen Attraktivität konzentrieren.

Die Prädikatisierung als Luftkurort ist für die Stadt Xanten in seiner Außenwirkung von enormer imagefördernder Bedeutung und wird die Rolle Xantens als überregional bekannter Gastgeberort stärken und weiterhin steigern. Dabei wird Xanten sicherlich nicht der „klassische Kurort“ mit mehrwöchigen Aufenthalten sein; jedoch sind Kuraufenthalte von bis zu einer Woche als realistisch anzusehen und werden durch attraktive Programme sowie die Pflege und den Ausbau des Kurgebietes angestrebt.

Bürgermeister Görtz ist sehr dankbar dafür, dass er nun ernten kann, was sein Vorgänger im Amt, Herr Christian Strunk, als visionärer Ideengeber gesät und als unermüdlicher Motor bei den teilweise auch schwierigen Vorbereitungen des Projektes geleistet hat.

Ein ganz besonderer Dank gilt ebenfalls der Bezirksregierung Düsseldorf für die konstruktive und fachliche Begleitung sowie die Genehmigung der Änderung des Flächennutzungsplanes.

Der vollständige Antrag, inklusive aller Anlagen, kann hier heruntergeladen werden:

Antrag auf Prädikatisierung Xantens als Luftkurort inkl. aller Anlagen

Die Präsentation der Bürgerversammlung vom 20.05.2015 zum Thema "Wallanlage Xanten" kann hier heruntergeladen werden:

Präsentation der Bürgerversammlung vom 20.05.2015 zum Thema "Wallanlage Xanten"

Der Plan zum Vorentwurf Kurparkkonzept vom 12.01.2017 kann hier heruntergeladen werden:

Kurparkplanung

Der Download kann auf Grund der Größe der Anlagen einige Zeit in Anspruch nehmen.